Dr. Hajo Düchting

Dr. Hajo Düchting

Hajo Düchting
Bahnhofstr. 24
86911 Dießen a. Ammersee
www.hajo-duechting.de


„Mein Thema ist die Farbe in ihren vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten, ihren Mischungen, Kontrasten, Metamorphosen und Modulationen. Neben intensiven Farbkontrasten entwickeln sich subtile Verläufe, neben harten Grenzen gibt es weiche Übergänge, neben pigmentreichen Passagen stehen leichte, aquarellartige Wirkungen, neben schweren dichten Materialtexturen entfalten sich subtile farbige Raumwerte.
Aus den farbigen Setzungen entstehen Rhythmen und Räume, Musikalisches, Poetisches evozierend, ohne dabei die Ordnung der Farbe, wie das Material des Malens zu negieren. Von großformatigen Farbsegeln (1979-89) zu kleineren Farb-Stücken, von freien Rauminstallationen (Rondo, 1981; Fandango 1982; Volte, 1984) zu analytischen Bildserien und umgekehrt …
Die farbigen Malmittel (Öl, Tempera, Acryl, Gouache, Aquarell) genauso auslotend wie den Grund der Malerei (Tuch, Holz, Papier, Karton, Metall, Glas) bedenkend, entwickelt sich meine Malerei vom Großen ins Detail, vom Detail ins Große, von der Theorie zur Praxis und von der Praxis zurück in die Theorie (der Farbe).“

  • 1949 geboren in Düsseldorf
  • 1971 Umzug nach München
  • 1973-1981 Studium der Kunstgeschichte an der Universität München
  • 1981 Promotion über die „Fenster-Bilder“ von Robert Delaunay
  • 1991-1995 Wiss. Assistent für Kunstgeschichte an der Kunstakademie München
    Lehraufträge und Vertretungen an verschiedenen Universitäten (München, Kassel, Leipzig, Saarbrücken)
  • 2003 Umzug nach Diessen am Ammersee
  • seit 2004 Dozent für Malerei/Farbtheorie an der Mediendesign Hochschule für Design und Informatik, München
  • gestorben am 03.05.2017 in Diessen am Ammersee

Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen zur Kunst der Moderne und zur Farbe:
u.a. Abenteuer Farbe, 1988; Paul Cézanne. Natur wird Kunst, 1988/1999/2003; Farbe am Bauhaus, Berlin 1995; Paul Klee. Malerei und Musik, 2001; Grundlagen der künstlerischen Gestaltung, 2003; Kunst und Musik im 20. Jahrhundert, 2009; Farb-Rausch. Die Farbe in der Malerei, 2009; Bild-Raum. Räume in der Malerei, 2010; Werkstatt Farbe. Bedeutung-Technik-Material, 2010; Werkstatt Kunst, Geschichte-Materialien-Techniken, 2011; Licht und Schatten. Vom Hell und Dunkel in der Kunst, 2011; 50 Designer, die man kennen sollte, 2012; August Macke (Junge Kunst), 2012. 100 Meisterwerke, die Sie kennen sollten, 2014. Wassily Kandinsky, 2015. W. Kandinsky. Die Basis-Bibliothek (Einführung), 2015. Kompendium Kunst, (Schulbuch für die Sekundarstufe), 2016

Ausstellungen (Auswahl)

  • 1977-1980 Produzentengalerie München
  • 1981 Rondo, Kunstforum der Städt.Galerie im Lenbachhaus München
  • 1982 Studio f, Ulm
  • 1983 Städt. Galerie Kirchheim a.T.; Städt. Galerie im Schaezlerpalais, Augsburg
  • 1984 Galerie Stolanova, Wiesbaden; Volte, Galerie Vayhinger, Radolfzell; Galerie Goebels, Kaiserslautern
  • 1985 Galerie Greifenberg, Greifenberg; Galerie im Theater, Esslingen
  • 1986 Kunstverein Kronach; Gasteig München; Künstlerwerkstatt Lothringer 13, Ladengalerie, München
  • 1987 Galerie Kunst und Kommunikation, München
  • 1989 Abenteuer Farbe, Gasteig München
  • 1997 Künstlerbücher, Stadthalle Germering
  • 1999 Farbe-Rhythmus-Zeichen (mit Tonie Meilhamer), KulturWerkstatt Haus 10, Fürstenfeldbruck
  • 2003 Malerei auf Leinwand und Papier, Galerie Florian Trampler, Dießen
  • 2005 Neue Bilder 2004, Stadtmuseum Weilheim
  • 2008 Kunstverein Murnau (mit Lucie Schmücking)
  • 2008 Das kleine Format 1 (Gruppenausstellung Kunstforum Diessen)
  • 2009 Farbe – Ausst. des Kunstforums Weilheim, H.E.W galerie wielenbach
  • 2010 vom pigment zum licht – neue bilder, Galerie Gebhard Landsberg
  • 2011 der farbe auf der spur. Malerei von hajo düchting, Otto-Hellmeier-Kulturhaus Raisting
  • 2011 in-der-farbe-sein-wie-ein-fisch-im-wasser, Malerei von Hajo Düchting, Taubenturm Diessen
  • 2012 Die Farben der Vögel. Hajo Düchting-Helmuth Hager, studio rose Schondorf
  • 2012 lechsüdwärts. Hajo Düchting-Annunciata Foresti-Sybille Schwarz-Christian Wahl, Galerie Dengel, Reutte/Tirol
  • 2012 Das kleine Format 5 (Gruppenausstellung Kunstforum Diessen)
  • 2013 Buch-Malerei, Galerie unARTig Utting
  • 2014 Bunt ist meine Lieblingsfarbe. Neue Bilder im Kunstverein Murnau
  • 2015 Vitamin K, Biennale des RBK zus. mit dem KV Murnau, BLV Holzhausen; Kunstmesse Weilheim; FARBE bekennen. Malerei 2005-2015, Haus der Landwirtschaft Herrsching; Das Kleine Format 7
  • 2016 FARBE – neue Bilder im Studio Rose Schondorf
    Quadrifolgio 3 Augustinum Diessen (mit Gabriele und Helmuth Hager, Marlen Labus)
  • zahlreiche Gruppenaustellungen (Jahresausstellungen des RBK, Säulenhalle Landsberg, des Kunstforums Weilheim und des Künstlerbunds Garmisch-Partenkirchen)

 

  • Mitglied im Kunstforum Weilheim und im RBK Oberbayern West, Landsberg