Zeichen der Zeit – Künstlerbücher

Aktvitäten, Projekte

Zum 20jährigen Gründungsjubiläum 2020 hat das Kunstforum seine Mitglieder zur Teilnahme am Projekt Zeichen der Zeit – Künstlerbücher eingeladen.

20 KünstlerInnen sind der Einladung gefolgt und haben jeweils eine Serie von 40 Arbeiten für ein gemeinsames Künstlerbuch eingereicht. Handwerklich gebunden und aufwändig von Ilka Niederfeld gestaltet ist jedes dieser Bücher ein Unikat mit signierten Originalwerken. Ohne thematische Vorgabe verbindet die Werke das Format 30 x 30 cm und das Material Papier. Von Gemälden über Collagen bis zu Fotografien und digitalen Bearbeitungen sind die Techniken so individuell wie die KünstlerInnen. Manche TeilnehmerInnen haben eigens Serien für dieses Buch entwickelt, andere setzen sich mit der gegenwärtigen Situation in der Pandemie auseinander, wieder andere dokumentieren mit ihrem Beitrag einen Querschnitt ihres Oeuvres.

Die Künstler und Ihr Buch-Beitrag (Fotos © Susanne Kohler):

Zum Projekt gehört auch eine Ausstellung von Künstlerbüchern im Stadtmuseum Weilheim vom 06.02. – 07.03.2021.
Vom Skizzenbuch über Fotoband bis zum 5m langen Leporello reicht das Spektrum der Arbeiten, das die KünstlerInnen größtenteils aktuell für diese Ausstellung produziert haben.

Filmbeitrag von Wojciech Bielawski über das Projekt:

Die Titelseite des Buchs ist mit einer Blindprägung versehen und so sieht der Prägestempel aus:

 


Kriesbote, 10. Februar 2021:

Weilheimer Tagblatt, 14. Januar 2021:

Online-Version: “Weilheim: Das Kunstforum gibt‘s bald in Buchform”


 

Unterstützt wird das Projekt durch das Landratsamt Weilheim-Schongau und der Stadt Weilheim in Obb.
Kurator und Projektleiter: Thorsten Fuhrmann